Abgrenzung

Ich achte auf mich: Abgrenzung durch Kinesiologie

In der Kinesiologie weiß man: Sich klar und gesund abgrenzen durch KinesiologieEine wichtige Voraussetzung für Ihr Wohlergehen ist Ihre Fähigkeit, „Nein“ sagen zu können und sich jederzeit klar und gesund abzugrenzen. Es fällt nicht immer leicht und bringt oft die Gefahr mit, andere Personen zu kränken. Doch mit der Kinesiologie können Sie die hemmenden Blockaden zur gesunden Abgrenzung leicht lösen und die passenden Abgrenzungsmechanismen integrieren.

Stoppen Sie eigenen Verletzungen!

Wenn Sie sich nicht abgrenzen, verletzen Sie sich selbst, immer wieder. Seien Sie zu sich selbst ab jetzt ebenso liebevoll und nehmen Sie sich genauso wichtig, wie Sie es bisher mit Ihren Mitmenschen waren. Die Kinesiologie mit der ihr eigenen sanften Art, wird Sie hier effektiv unterstützen.

Mit dieser Problematik sind Sie nicht alleine: Nahezu 50% der Menschen empfinden wie Sie und möchten es den anderen Recht machen. Dabei übersehen oder übergehen sie oft unbewusst, doch auch bewusst die eigenen Bedürfnisse und werden mit der Zeit frustriert. Besonders Frauen sind von dieser Problematik betroffen, denn es ist doch ihre „Aufgabe“ sich um das Wohl ihrer Lieben zu kümmern – egal wie hoch der Preis ist, den sie selbst dabei zahlen müssen.

Fangen Sie noch heute an sich vom „guten Menschen“ zu einem wahrhaftigen Menschen zu wandeln. Nehmen Sie auch Ihre eigenen Bedürfnisse ernst und gehen Sie mir Ihrer Energie und Kraft sorgsam um. Nutzen Sie die Kinesiologie als Detektiv für die Ursachen Ihres bisherigen Verhaltens, Ihrer mangelnden Abgrenzung.

Lassen Sie die übertriebene Rücksichtnahme und Aufopferung hinter sich. Kümmern Sie sich ab heute um Ihre eigenen Bedürfnisse und räumen Sie sich einen angemessenen Platz in Ihrem Leben ein. Machen Sie jetzt den ersten Schritt: Kontaktieren Sie mich! Schon bald kann mit der ersten Kinesiologie Sitzung Ihr Veränderungsprozess starten.

 

Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein.
Kurt Tucholsky
.

Egoismus heißt nicht leben, wie man zu leben wünscht. Es heißt, von anderen verlangen, dass sie so leben, wie man es wünscht.
Oscar Wilde

 

Häufige Suche: