Prüfungsstress

Prüfungsstress: In Prüfungen wird das Wissen auf den Punkt, in diesem Augenblick benötigt!
.

Kinesiologie hilft Ihnen auch in PrüfungssituationenPrüfungsstress: oft zeigt es sich schon in der Grundschule. Die Kinder lernen und lernen, geben sich Mühe und trotzdem ernten sie nur mittelmäßige Noten, oder noch schlechtere. Die Frustration der Kinder wächst und das Selbstwertgefühl geht nach und nach in den Keller.

Prüfungsstress wird oft verkannt

Eltern sind oft der Meinung, dass die Kinder nicht genug Lernen und Üben und daher die Noten schlecht sind. Besonders, wenn die Kids direkt gefragt werden, merkt man, dass sie selbst oft die Stress nicht bemerken. In den aller meisten Fällen ist Prüfungsstress ein wesentlicher Faktor für schlechte Noten –  auch wenn es nicht gespürt wird.

Unser Körper ist in der Lage diesen Stress komplett zu maskieren, so dass weder Lehrer, Eltern noch die Betroffenen ihn als Ursache erkennen.

Vielleicht kennen Sie diese Anzeichen:
.

  • Ihr Kind ist vor einer Probe oder Schulaufgabe aufgeregt, kann eventuell sogar schlecht schlafen.
  • Der Stoff sitzt daheim und bei den Hausaufgaben gut und doch schreibt Ihr Kind schlechte Noten.
  • Am Morgen vor Prüfungen klagt Ihr Kind öfter über Bauchweh und möchte daheim bleiben.
    .

Diese und ähnliche Reaktionen sind deutliche Zeichen für Prüfungsstress, der auch mit der Zeit eher zunimmt als das sich die Situation bessert. Warten Sie nciht länger. Es ist Zeit Ihr Kind aus diesem Stress zu nehmen, damit es das normale Potenzial nutzen kann. Mit der Kinesiologie geben Sie Ihrem Kind die Chance, zu zeigen was es kann!

Lassen Sie uns gemeinsam diesen Stress mindern und so Ihrem Kind zu den verdienten Noten verhelfen.

Läuten Sie das Ende ein für den störenden Prüfungsstress.
.

Sei gütig, denn alle Menschen, denen du begegnest, kämpfen einen schweren Kampf.
Plato