Streitereien

Sie und Ihr Partner streiten zu viel?

Konflikte lösen mit Unterstützung einer KinesiologinSie und Ihr Partner befinden sich in einer Beziehungskrise. Kleinigkeiten reichen als Anlass für kontroverse Grundsatzdiskussionen oder gar für persönlich verletzende Vorwürfe. So wollen Sie nicht weiter zusammen leben. Bevor Sie eine Trennung vollziehen, sollten Sie und Ihr Partner versuchen, ob ich Ihnen als Kinesiologin durch gezielte kinesiologische Balancen helfen kann.

Als Kinesiologin kann ich gezielt bestimmte Bereich im Gehirn ansteuern

In Beziehungskrisen werden starke negative Gefühle wie Wut, Angst, Enttäuschung und Aggression vermehrt erlebt. Alles wird auf die „Goldwaage“ gelegt und jeder falsche Blick oder Laut wird sofort negativ interpretiert. Das wird alles im Gehirn gesteuert. Ebenso wie dort auch die Intensität der Gefühle gelenkt wird.

Diese negativen Gefühle – wie übrigens alle Gefühle – werden in unserem Gehirn erzeugt. Die äußere Welt dient lediglich als Anlass, dieses oder jenes Gefühl zu empfinden. Es geht immer um unsere eigene Reaktion auf einen Anlass im Äußeren.

Als Kinesiologin kann ich die Bereiche des Gehirns, welche die emotionale Einfärbung unserer Gedanken bewirken, über diverse Methoden ansprechen und balancieren. Wir finden die nicht gelösten Konflikte und auch die passende Balance dafür; das ist es was ich als Kinesiologin mache. Erst wenn Ihr Partner und Sie ein balanciertes d.h. ausgeglichenes Gefühlsleben haben, können Sie angemessen aufeinander reagieren. Und nur wenn Sie angemessen aufeinander reagieren, können Sie in Ihrer Beziehung glücklich werden.

Wenn Sie Ihrer Beziehung noch eine Chance geben wollen, rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir, damit wir einen Termin vereinbaren. Als Kinesiologin stehe ich Ihnen gerne in diesem Prozess zur Seite.

Die Liebe stirbt nie einen natürlichen Tod. Sie stirbt, weil wir das Versiegen ihrer Quelle nicht aufhalten, sie stirbt an Blindheit und Mißverständnissen und Verrat. Sie stirbt an Krankheiten und Wunden, sie stirbt an Müdigkeit. Sie siecht dahin, sie wird gebrechlich, aber sie stirbt nie einen natürlichen Tod. Jeder Liebende könnte des Mordes an seiner eigenen Liebe bezichtigt werden.
Anais Nin