Christians Lernblockaden

Lernblockaden – Mein Sohn Christian (11) ist ein fleißiger Schüler, der auch immer lernt, mit großer Ausdauer und Geduld – und wie ich jetzt weiß, ist es aufgrund seiner Lernblockaden für ihn sehr anstrengend gewesen zu lernen. Trotzdem gingen seine Noten immer weiter in den Keller.

von Prüfungsangst Lernblockaden Durch eine Anzeige bin ich auf die Kinesiologie aufmerksam geworden und wegen der Lernblockaden bei Frau Chaumien in der Praxis für Kinesiologie gelandet. In der Sitzung war Christian sehr gesprächig und sagte vieles, was ich noch nie von ihm gehört hatte. Ich habe bemerkt, dass ich bisher wohl immer die falschen Fragen gestellt hat. Ich staunte nicht  schlecht, wie gut er seine Gefühle schildern konnte und was er alles fühlte, das ich nie gedacht hatte.

Lernblockaden: Gehirnhälften synchronisieren

Es wurde in einem Rollenspiel klar, dass er lernwillig war, seine beiden Gehirnhälften aber nicht zusammen arbeiteten. Sie verhielten sich „wie zwei zickige Kinder“., die nichts miteinander zu tun haben wollen. Jede schien die „bessere Gehirnhälfte“ sein und ja nicht die „Konkurrenz“ unterstützen. Dazu kam auch noch seine Prüfungsangst.  Die Kinesiologin Frau Chaumien arbeitete etwas über eine Stunde mit ihm und er sah immer „befreiter“ aus, so als ob ihm ein Stein vom Herzen fiel.

Gleich in der darauf folgenden Woche stand ein Test an. Christian war morgens schon sehr entspannt und kam dann auch mit einem guten Gefühl wieder nach Hause. So fröhlich kannte ich ihn an Tagen eines Tests nicht.

Und so war es dann auch, er hatte endlich eine gute Note geschrieben. Es folgten noch 2 weitere Sitzungen bei Ihnen in der Praxis für Kinesiologie um weiter Lernblockaden zu lösen und ihn komplett von dieser Last zu befreien. Das Halbjahreszeugnis meines Sohnes war dann schon wesentlich besser als das vorherige – dank der Kinesiologie.
.

Wohl denen, die ihren Kindern den Sinn dafür bewahren, dass kleine Dinge sie freuen.
Jeremias Gotthelf

 

Häufige Suche:
Franz Josef Neffe

Wenn Kinder mit Angst „lernen“ und sich quälen und das alles zum Kotzen finden, dann kann das Gedächtnis nicht auswählen sondern muss die Angst und die Qual und die Kotze mitspeichern. Stell Dir einmal vor, am nächsten Tag ist Diktat! Wie willst Du in diesem Misthaufen von Angst und Wut und Ohnmacht und Verzweiflung die gelernten Wörter wiederfinden?
Kinesiologie ist zwar eine ausgezeichnete Hilfe, Probleme konkret zu lösen. Als Ich-kann-Schule-Lehrer meine ich aber, dass wir unsere Pädagogik einmal überprüfen sollten, damit viele Probleme gar nicht erst entstehen und so groß werden. Schülerprobleme sind immer auch Lehrerprobleme. Wenn es mit dem Lernen nicht klappt, hat es mit dem Lehren auch nicht geklappt. Wenn das Kind eine Fünf im Zeugnis stehen hat, sagt die genauso viel über den Lehrer aus wie über den Schüler.
Dass unsere Gehirnhälften in dieser Schule nicht synchron arbeiten, ist doch ein klarer Hinweis darauf, dass auch Lehren & Lernen nicht synchron laufen. Es ist ebenso notwendig Lehrer & Schüler zu synchronisieren wie die beiden Gehirnhälften.
Guten Erfolg!
Franz Josef Neffe

Manuell

Wie in vielen ardenen Bereichen auch zahlen sich Ehrlichkeit, Qualität, harte Arbeit und Konstanz aus. Auch wenn man ungeduldig ist und sofort Ergebnisse sehen möchte, ist es besser, wenn man feststellen kann, dass der Erfolg von Dauer ist.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.