Jenny trennt sich von ihrer Windel

Meine Tochter Jennifer (damals 4 Jahre alt) wollte nicht auf die Toilette gehen, sondern nur in die Windeln Ihre Geschäfte verrichten. Je mehr ich sie drängte auf die Toilette zu gehen, desto schlimmer wurde es. Zum Schluß hielt sie sogar ihr grosses Geschäft wochenlang an. Sie wurde daraufhin ambulant im Krankenhaus mit Medikamenten versorgt, die sie täglich einnehmen mußte. Wenn man die Medikamente reduzierte, wurde das Problem wieder schlimmer. Nach einem halben Jahr wandte ich mich an Frau Chaumien in der Hoffnung, das Problem ohne Medikamente auf sanfte Weise zu lösen.

Loslassen mit der Kinesiologie Am 14.04.2002 hatte ich meine erste Kinesiologie Sitzung bei Ihr ausgemacht. Da ich am Anfang etwas unsicher zu diesem Thema war, wollte ich das die Kinesiologin nicht direkt an meinem Kind arbeitet, sondern an mir. Das Thema war „Loslassen„.

Nach ein paar Tagen hatten wir auch schon Erfolg. Meine Tochter machte immerhin freiwillig Ihr kleines Geschäft auf der Toilette.

Und mir hat auch die erste Kinesiologie-Stunde gut getan, da ich sehr an meiner Tochter geklammert habe, fiel es auch mir nun leichter – LOSZULASSEN. Nach 2 weiteren Sitzungen, eine im Mai und eine im Juni 2002 war das Thema gänzlich erledigt. Diese Sitzungen wurden dann direkt bei meiner Tochter ausgeführt.

Meine Tochter ging danach auf die Toilette, brauchte keine Windeln mehr und hielt das grosse Geschäft nicht mehr ein und das ganz o h n e Medikamente, auf sanfte Art.

Danke !

Um weiter zu springen, muss man einen Schritt zurücktreten.
aus Frankreich

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.