Lernblokaden: Danke, dass sie mir geholfen haben.

Bessere Noten mit Hilfe der Kinesiologie Liebe Frau Chaumien, ich kam zu Ihnen, weil ich immer furchtbare Angst vor den Schulaufgaben hatte. Als ich das erste Mal bei Ihnen war, musste ich ganz viel Wasser trinken und Sie haben mir schöne Bilder von Steinen und Kakteen gezeigt und mir dabei etwas vorgelesen. Sie haben immer wieder meine Arme leicht nach hinten gedrückt. Als ich nach Hause fuhr, war ich furchtbar müde. Meine Angst vor den Proben wurde weniger und nach einiger Zeit war sie weg. Schauen Sie auf dieser Seite nach Details zu diesem Thema. Aber ich hatte noch ein Problem, dass ich ändern wollte. Deswegen wollte ich unbedingt noch mal zu Ihnen. Als ich bei Ihnen war, hatte ich den Wunsch mich besser konzentrieren zu können. In der Schule störten mich meine lauten Klassenkameraden. Zu Hause waren mein Bruder und meine Eltern zu laut, das lenkte mich immer ab. Jetzt geht es mir viel besser und ich gehe zu Hause in mein Zimmer wenn ich ungestört sein will. In der Schule kann ich meine Ohren in Gedanken verschließen. Es hat leider etwas länger gedauert bis mein Aufsatz fertig war, aber dass kann man nicht so einfach aufschreiben, dass muss man selbst erleben. Danke, dass sie mir geholfen haben. Regina Anmerkung der Redaktion: Regina hat von der rechten auf die linke Hand umgeschult. Dadurch traten verschiedene Blokaden in Bezug auf Schule, Schreiben und ihre Gefühle auf.

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann. Francis Picabia

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.