Stressabbau – Regelmäßige Migräne-Anfälle

Regelmäßige Migräne-Anfälle – Stressabbau mit Kinesiologie

Roswitha (39)vor dem Stressabbau: „Ich litt seit über 8 Jahren regelmäßig unter starken Migräne-Anfällen, die 2-3 Tage anhielten und mich völlig ausser Gefecht sezten“.

Stressabbau Erleichterung durch Kinesiologie Ich kannte Frau Chaumien bereits aus den Sitzungen mit meinen Kindern, denen sie schon bei Stressabbau und Lernblockaden gut geholfen hatte. Daher beschloss ich jetzt auch bei ihre etwas für mich selbst zu tun.

Ich hatte allerdings in der ersten Kinesiologie Sitzung schon Probleme mit der Definition meiner Ziele, die zum Stressabbau führen sollten: ich konnte mir ein Leben ohne die regelmäßige, starke Migräne gar nicht mehr vorstellen.

Wenn der Schmerz schon zur Gewohnheit wurde hilft die Kinesiologie und der Stressabbau

Schließlich half mir Frau Chaumien mit Ihrer Erfahrung und guten Vorschlägen und klappte es doch. Wir konnten fortfahren. Wir fanden mehrere Auslöser, diverse Blockaden und ich laß dann mehrere Texte dazu. Dann folgte noch eine Meditation (so eine Art geführte Anwendung) und schon war die Sitzung vorbei.

Es folgten noch 2 weitere Kinesiologie Sitzungen in kurzen Abständen. Bei jederdieser Kinesiologie Sitzung lösten wie wieder weitere Blockaden, kümmerten um meinen Stressabbau und befreiten mich von den emotionalen Auslösern der Migräne.

Die Migräne-Anfälle sind seitdem ausgeblieben. Ich habe ab und zu Kopfschmerzen, aber das hat ja jeder mal – nichts ernstes und schon gar nicht in der Regelmäßigkeit, wie früher die Migräne. Eine Kopfschmerztablette reicht meist und fertig. Das hätte ich nie gedacht, dass das so gut werden würde.

Mein Leben hat wieder eine neue Qualität und ich habe die ständige Angst vor der nächsten Migräne-Attacke gänzlich verloren. Ich bin wieder frei in der Planung von Ausflügen, Partys oder anderen Freizeitaktivitäten. Es kommt nicht mehr vor, dass ich meine Familie enttäusche, weil ich nicht mitfahren kann – das passierte früher oft. Jetzt wird das Leben genossen und die Familienaktivitäten sind wesentlich öfter geplant.

Vielen Dank

Ihre Roswitha

Wer bekommt, was er mag, ist erfolgreich. Wer mag, was er bekommt, ist glücklich.
Martin Luther
Häufige Suche:
Daniela

sagt: Wenn was schief geht oder man sich nicht wohlfühlt, man aber merkt wie man es hätte besser machen, ändern können, ist das doch der beste Lerneffekt überhaupt, oder?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.